Home / Mitteldeutsche kulturhistorische Hefte (HASEN-EDITION)
/img/1662/v/1299884115,1.jpg Heidi Ritter und Eva Scherf Habe unbändig viel zu tun ...
Johann Christian Reil

 

Heft Nr. 22

Broschur, 20,0 X 14,8 cm

120 Seiten, 11 s/w Fotos und 60 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-939468-59-2
Preis: 12.80 €
/img/1656/v/1297122598,1.jpg Simone Trieder Ich verbinde...
Die ehemalige Hauptpost in Halle

 

Heft Nr. 21

Broschur, 20,0 X 14,8 cm

114 Seiten, 73 Fotos und 20 Abbildungen

ISBN: 978-3-939468-57-8
Preis: 12.80 €
/img/1616/v/1272819673,1.jpg Simone Trieder Die Fressteufel zu Glauche
Hospital St.Cyriaci et Antonii Halle seit 1341

 

Heft Nr. 19

Broschur, 88 Seiten, 33 s/w Fotos,13 Abbildungen und 13 Illustrationen von Studenten der "BURG". Format 14,8 x 20,0 cm

 

ISBN: 978-3-939468-36-3
Preis: 12.80 €
/img/1564/v/1269446933,1.jpg Wiebke Janssen Halbstark in Halle
Cliquen, Meuten, Kannen der 50er Jahre

 

Heft Nr. 17
Broschur, 80 Seiten, 48 Abbildungen
Format 14,8 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-939468-24-0
Preis: 12.80 €
/img/1560/v/1269446134,1.jpg Rüdiger Giebler und Paul Kaiser Wasja & Moritz Götze
Kunst - Aktion - Provokation

 

Heft Nr. 18
Broschur; 88 Seiten
Format 14,8 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-939468-31-8
Preis: 12.80 €
<–     1    2    3    4     5    6    7    8    –>

 

Warenkorb

Ausgewählte Artikel: 0

Summe: 0.00 €

Abonnement

Die Neuerscheinungen der Reihe "Mitteldeutsche kulturhistorische Hefte" zum aktuellen Preis  pro Heft, einschließlich Versandkosten innerhalb Deutschlands.

Hier abonnieren

Den Reichtum wahrnehmen

Wir leben in Mitteldeutschland in einer kulturhistorisch reichen Landschaft. Von dieser Region gingen bedeutende geistige Impulse für Reformation und Aufklärung aus. Besonders Halle bietet mit seiner 1200 jährigen Geschichte eine Vielfalt von Ansatzpunkten.

Bitte lesen Sie hier weiter ...

Presseecho

Lebendiges und ambitioniertes Projekt
(MZ v.10.4.07)

Verdienstvolle Reihe
(MZ v. 8.3.07)

In der Sache und im Stil so anspruchsvoll wie originell ausgeführte Studien, die den Laien unterhalten, ohne den Experten zu unterfordern
(Christian Eger - Kultur - Mitteldeutsche Zeitung v. 12.12.2006)