Home / Noch mehr Regionalia / Sangerhausen
Sangerhausen
Thomas Jeschner

Sangerhausen

Reichtum der Provinz - Städte in Mitteldeutschland

Herausgeber: Moritz Götze & Ostdeutsche Sparkassenstiftung

Vierter Band der efolgreichen Reihe. 152 Seiten,121 Duplex-Abbildungen,

ISBN: 978-3-939468-80-6

Preis: 12.80 €

In den Warenkorb

Getreide und Kupfer. Maschinen und Fahrräder. Rosen. Im Laufe der Geschichte suchten die Bewohner von Sangerhausen in vielen Gewerken ihr Glück.Strategisch günstig an alten Handelsstraßen und am Rand der Goldenen Aue gelegen, entwickelte sich aus dem kleinen Flecken sangerhuson eine lebendige Kleinstadt. Die Industrialisierung ab dem Ende des 19. Jahrhunderts und die Auffahrung der Großschächte in der Sangerhäuser Mulde nach dem Zweiten Weltkrieg brachten der alten Residenzstadt Reichtum, Wachstum und kulturelle Blüte. Ein Sohn der Stadt, Einar Schleef, eroberte die deutschen Theaterbühnen. Nach der Schließung der letzten Kupferschächte und der Maschinenfabrik stehen heute die Worte Rosen und Mifa für die Zukunft der Stadt.

<–   13/17   –>
Warenkorb

Ausgewählte Artikel: 0

Summe: 0.00 €