Home / George Frideric Handel
George Frideric Handel
Julia Semmer

George Frideric Handel

Ein Hallenser in London

Herausgeber: Peter Gerlach & Moritz Götze

Heft Nr. 31

136 Seiten, 68 Abbildungen s/w und farbig, Format 20 x 14,8 cm

ISBN: 978-3-945377-27-7

Preis: 14.80 €

In den Warenkorb

Der Hallenser Georg Friedrich Händel lebt insgesamt 48 Jahre in London, streicht den Umlaut im Namen und lässt sich vom britischen König einbürgern. Seine Musik erklingt in Palästen, Theatern, in Kathedralen und Lustgärten. Er ist der erste Künstler der Neuzeit, dem zu Lebzeiten ein Denkmal gesetzt und der erste Musiker, dem eine Biografie gewidmet wird. Die Briten des 18.Jahrhunderts führen politische Debatten in Kaffeehäusern, spekulieren mit Aktien, konsumieren exotische Lebensmittel, erfinden Sandwiches, erheben den Tee zum Nationalgetränk und führen Tea Time als Nachmittagsritual ein. Es ist das Zeitalter, in dem das Großbritannien, das wir heute kennen, geformt wird. Händel, der gebürtige Hallenser, lieferte den Soundtrack dazu.

<–   11/23   –>
Warenkorb

Ausgewählte Artikel: 18

Summe: 340.84 €

Warenkorb anzeigen

Pressestimme zu 'Georg Frideric Handel - Ein Hallenser in London

... ein kurzweiliges wie kluges Porträt.

Kai Agthe

Mitteldeutsche Zeitung vom 21.Mai 2016