Home / Simone Trieder

Simone Trieder

Simone Trieder

 

1959 in Quedlinburg geboren, Studium in Rostock,
Regieassistentin an Theatern in Zwickau, Karl-Marx-Stadt und Halle (ab 1990)

als Autorin ab 1992 tätig
zunächst mit Theatertexten für Kinder, die in Halle, Magdeburg und Naumburg aufgeführt wurden

"Die halbe Nachtigall" 2001 - Kurzprosa. Das Buch wurde 2002 von der Stiftung Buchkunst Frankfurt am Main als "eines der schönsten Bücher Deutschlands" ausgezeichnet.

Schwerpunkt Regionales, zwei Fotobücher zu dem Fotografen Fritz Möller

2004 Libretto für die Kantate "Barcode Zukunft", entstanden nach Selbstaussagen von Jugendlichen, Musik Kurt Bikkembergs (Belgien)
in Halle und Den Haag vom Kinderchor der Stadt Halle uraufgeführt

Stipendium des Landes Sachsen Anhalt 2002
Stipendium der Stiftung Kulturfonds 2004
Stipendiatin des baltic centre for writers and translaters in Visby/Schweden 2004

Stadtschreiberin von Halle 2005

seit 2006 Redaktion der Mitteldeutschen kulturhistorischen Hefte,
Autorin der Hefte 1, 2, 3, 5, 6, 8, 9, 12, 15, 19, 21, 24, 27, 29

 

Weitere Bücher:

"Richard von Volkmann, Chirurg und Literat", Halle 2006

"Im Prinzip lieb" Erzählung, Halle, Herbst 2007

 

"Mein Herz knistert auf Papier", Stuttgart 2012

 

"Tür an Tür - Wand an Wand", Halle 2012

Warenkorb

Ausgewählte Artikel: 7

Summe: 150.19 €

Warenkorb anzeigen