Home / Udo Grashoff

Dr. Udo Grashoff

Udo Grashoff.jpgGeboren in Halle. 1992 Diplom Biochemie in Halle. 1999 Magister Geschichte, Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft, 2006 Promotion Geschichte an der Universität Leipzig. Historiker, Journalist, Lyriker.

 

Bibliographie

Ein Stück Schnee verteidigen, Gedichte, 2001; Erhöhter Vorkommnisanfall. Aktionen nach der Biermann-Ausbürgerung im Bezirk Halle, 2001; Ich möchte jetzt schließen. Briefe vor dem Freitod, Reclam Leipzig 2004; Selbsttötungen in der DDR und das Wirken des Ministeriums für Staatssicherheit, Magdeburg 2004; Keine Gewalt! Der revolutionäre Herbst 1989 in Halle an der Saale, 2004; In einem Anfall von Depression. Selbsttötungen in der DDR, Chr. Links Verlag 2006.

 

Radiofeatures (mit Co-Autor Tobias Barth)

Die Toten von Mühlberg, 2001 (Hörfunkpreis der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und Neue Medien); Ein Tod für das Leben? Die öffentliche Selbstverbrennung von Hartmut Gründler am 16. November 1977 in Hamburg, SFB 2002; Ein Werwolf nachts das Haus umschlich – Zur Geschichte eines politischen Mythos, BR2 2003; Erna Dorn und der 17. Juni 1953 in Halle, MDR Kultur 2003; Ein Mörder als Friedensheld. Das Massaker von My Lai im Urteil der amerikanischen Öffentlichkeit, BR2 2003; Mit Diplomatie zur deutschen Einheit. Die Deutschland-Protokolle 1989/90, MDR Figaro/RBB 2004; Stadt auf den zweiten Blick. Zwölfhundert Jahre Halle an der Saale, MDR Figaro/RBB 2006; Herbert Wehner – Anarchist, Kommunist, Sozialdemokrat, MDR Figaro/RBB 2006; Ein Weltbürger aus Reideburg. Hans-Dietrich Genscher zum achtzigsten Geburtstag, MDR Figaro 2007.

Warenkorb

Ausgewählte Artikel: 15

Summe: 284.25 €

Warenkorb anzeigen