Home / vergriffen / Von Müllstation zu Grössenwahn
Von Müllstation zu Grössenwahn
Bernd Lindner und Mark M. Westhusen

Von Müllstation zu Grössenwahn

Punk in der halleschen Provinz

Herausgeber: Peter Gerlach und Moritz Götze

Restposten 3 Stk. Bestellungen ohne Gewähr


Heft Nr. 11
Broschur, Format 20,0 x 14,8 cm, 100 Seiten
67 s/w Fotos und 5 s/w Abb.

ISBN: 978-3-939468-21-9

Preis: 10.00 €

Zur Zeit nicht lieferbar!

Verweigerung und Exzess gegen den grauen Alltag des Ostens - das ist Ostpunk. Zu Beginn der 1980er Jahre ist Punk als jugendkultureller Stil auch in der DDR-Provinz angekommen. 1983 findet in Halles Christuskirche das erste Punkfestival der DDR statt, zu dem schrille Gestalten aus der ganzen Republik anreisen. Der Staat muss sich auf Kontrolle und Lenkung beschränken, denn seinen Organen gelingt es nicht, diesen Aufbruch der Jugend zu verhindern.

Das Buch erschien als Begleitbuch anlässlich der Ausstellung "too much future / Punk in der DDR" im Stadtmuseum Halle vom 18.Januar bis 30.März 2008.

 

<–   5/8   –>
Warenkorb

Ausgewählte Artikel: 0

Summe: 0.00 €

Presseecho

"Zudem runden zahlreiche Fotografien aus jener Zeit das Buch ab, wobei es sich nicht nur um Dokumente der Punks selbst, sondern auch um ihre Sicht der Dinge auf die sie umgebende DDR-Spießigkeit handelt.

Ein schön gemachtes, aber leider viel zu kurz geratenes Büchlein."
(Torsten Ibs, Leipzig-Almanach Tagebuch einer Musikstadt)